Artikel mit dem Schlagwort: Jürgen Coße

Die Bundestagskandidaten  Jürgen Coße und Ulrich Hampel, aus den Kreisen Steinfurt und Coesfeld laden Betriebsräte  und Arbeitnehmer aus den Kreisen Steinfurt und Coesfeld zum Gerechtigkeitsfrühstück ein,  mit Klaus Wiesehügel, Kompetenzteam Peer Steinbrück unter dem Motto: „Gute Arbeit & gerechter Lohn“. … Weiterlesen

Geben Sie Rückmeldung zu diesem Artikel:

Wenn es nach SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und Bürgermeister Wilfried Roos geht, steht dieses Projekt nach dem 22. September mit auf der Agenda. Niemand anders als Jürgen Coße höchstpersönlich saß einmal wieder an der Schaltstelle um solch einen prominenten Gast in … Weiterlesen

Geben Sie Rückmeldung zu diesem Artikel:

Begleitet von einem ganzen Tross Berliner Journalisten ist Peer Steinbrück derzeit auf Wahlkampftour. Jetzt hat er den Saerbecker Bioenergiepark mit dem Jürgen Coße zusammen besucht.

Geben Sie Rückmeldung zu diesem Artikel:

Inhalt rechte Spalte

RSS SPD Kreis Steinfurt

Icon   „Erneuerung von unten“ / Kreis-SPD schickt Vorschläge zur Parteierneuerung nach Berlin

Nach dem Rücktritt der SPD-Parteivorsitzenden Andrea Nahles hatte das kommissarische SPD-Führungstrio bestehend aus den bisherigen stellvertretenden Parteivorsitzenden Malu Dreyer, Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin in Mecklenburg-Vorpommern, sowie der hessische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel, die Mitgliedschaft dazu aufgefordert,...

Icon   Mehr Zeit für die Pflege

AG 60 plus informierte sich über „Buurtzorg-Betreuungsmodell“ in Hörstel   Buurtzorg, übersetzt Nachbarschaftshilfe, revolutioniert seit 2007 das niederländische Pflegesystem und begeistert auch in Deutschland immer mehr Menschen. Was sich dahinter verbirgt und wie dieses System funktioniert, darüber informierten sich Mitglieder der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus in Hörstel. Denn hier wird seit...

Icon   Sarah Weiser begrüßt 50 Prozent Frauen in der EU-Kommission

In dieser Woche fand in Maastricht die zweite Debatte der Spitzenkandidat*innen für das Amt der Präsidentin oder des Präsidenten der Europäischen Kommission statt. Dort versicherte der Sozialdemokrat Frans Timmermanns, dass er auf eine paritätische Besetzung der EU-Kommission bestehen werde. Die Europakandidatin der SPD Münster, Sarah Weiser, begrüßt diese Absicht: „Ich stehe hinter der Idee,...

Icon   „Klimanotstand-Votum ist dringender Appell an alle politisch Verantwortlichen“

SPD-Europakandidatin Sarah Weiser fordert mehr Engagement beim Klimaschutz   „Die Entscheidung des britischen Parlaments, den Klimanotstand auszurufen, ist ein dringender Appell an alle politisch Verantwortlichen, das Engagement zum Klimaschutz zu intensivieren“, erklärt die SPD-Europakandidatin für das Münsterland, Sarah Weiser. Zugleich zeige das Votum, dass zivilgesellschaftliches Engagement...

RSS NRDSPD

Icon   Sebastian Hartmann zum Neuaufstellungsprozess der SPD

Die SPD setzt erneut Maßstäbe in der Parteiendemokratie in Deutschland. Durch einen breiten Beteiligungsprozess und der Einbeziehung aller Mitglieder in einem Mitgliederentscheid, wird der kommenden Parteispitze neue, breit getragene Legitimation und Autorität verliehen werden. Bereits 2013 schrieb die SPD in Deutschland Geschichte, als erstmalig alle Mitglieder einer Partei über den Eintritt in...

Icon   AG 60 Plus NRW wählt Walter Cremer erneut zum Landesvorsitzenden

Die Landeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft 60 plus traf sich in Gelsenkirchen, um Neuwahlen des gesamten Landesvorstandes durchzuführen. Delegierte aus den Regionen des Landes waren zu der alle zwei Jahre stattfindenden Konferenz eingeladen. Nach der Eröffnung durch den amtierenden Vorsitzenden, sprach die Generalsekretärin der NRWSPD Nadja Lüders über Arbeit der NRWSPD seit dem Landesparteitag...

Icon   Brief des NRWSPD-Landesvorstands an die kommissarischen SPD-Parteivorsitzenden

Der Landesvorstand der NRWSPD hat in seiner heutigen Sitzung einen Beschluss zur aktuellen Lage der SPD gefasst, der als Brief an die drei kommissarischen SPD-Parteivorsitzenden, Malu Dreyer, Manuela Schwesig und Thorsten Schäfer-Gümbel nach Berlin übersandt wurde. Hier den Brief als PDF herunterladen.

Icon   Sebastian Hartmann zum angekündigten Rücktritt von Andrea Nahles als Partei- und Fraktionsvorsitzende der SPD

Andrea Nahles hat über viele Jahre große Verantwortung in unterschiedlichen Funktionen für die Sozialdemokratie getragen. Ihre Entscheidung verdient Anerkennung und ihre geleistete Arbeit Respekt.

RSS SPD Bundestagsfraktion

Icon   Starker Staat, starke Industrie – Wachstum und Arbeitsplätze von morgen sichern

Die Arbeitsgruppe Wirtschaft und Energie der SPD-Bundestagsfraktion hat heute Impulse für eine moderne Industriepolitik verabschiedet. Wir sehen einen starken Staat als wichtigen Ermöglicher für die Innovationen von morgen. Nur eine innovative Industrie kann international wettbewerbsfähig sein und gute Arbeitsplätze sichern. Wenn einerseits die Rahmenbedingungen von der digitalen Infrastruktur...

Icon   Millionen Arbeitnehmer aus Armutslöhnen herausgeholt

Am 3. Juli 2014 hat der Deutsche Bundestag erstmals einen flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohn beschlossen. Treibende politische Kraft war die SPD-Bundestagsfraktion. Gemeinsam mit den Gewerkschaften wurde der Mindestlohn erkämpft und trat am 1.1.2015 in Kraft. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) würdigt dies morgen und zieht nach fünf Jahren eine Bilanz. Mit dem Mindestlohn haben wir...

Icon   SPD setzt restriktivere Rüstungsexportpraxis um

Morgen wird das Kabinett neue politische Grundsätze für den Export von Kriegswaffen und sonstigen Rüstungsgütern verabschieden. Damit setzt die SPD-Bundestagsfraktion eine restriktivere Genehmigungspraxis von deutschen Rüstungsexporten um. Größere Transparenz gegenüber dem Bundestag, Post-Shipment-Kontrollen und die überarbeiteten Kleinwaffengrundsätze der Bundesregierung werden damit...

Icon   Stärkere Tarifbindung im Handwerk nötig

Immer weniger Handwerksbetriebe zahlen Tariflohn, gerade noch 30 Prozent der Arbeitsverträge sind tarifvertraglich geregelt. Das müssen wir ändern. Die Rückkehr zu einer stärkeren Tarifbindung ist für uns ein zentraler Baustein in einem ganzen Bündel von Maßnahmen, mit dem wir die Attraktivität des Handwerks für Auszubildende und Fachkräfte steigern. Den Auftakt machen die Beratungen über die...