Wenn es nach SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und Bürgermeister Wilfried Roos geht, steht dieses Projekt nach dem 22. September mit auf der Agenda. Niemand anders als Jürgen Coße höchstpersönlich saß einmal wieder an der Schaltstelle um solch einen prominenten Gast in seinen Wahlkreis zu holen. Woche für Woche kümmert er sich darum, dass hochkarätiger SPD-Besuch in den Kreis Steinfurt kommt. Dieses Mal hat er einen absoluten Volltreffer gelandet. Steinbrück glänzte bei seinem Besuch und zeigte sich von seiner Schokoladenseite. Äußerst interessiert war er an den Ausführungen Wilfried Roos‘. Auch mit Lob sparte der gebürtige Hanseate nicht. Als „fantastisch“ bezeichnete er das innovative Projekt rund um die Biogasanlage.  Der Spitzenkandidat legte bei dieser Veranstaltung großen Wert darauf, den Bundestagswahlkampf für einen Moment außen vor zu lassen und widmete seine Aufmerksamkeit voll und ganz auf die Erneuerbaren Energien. Um nicht allzu viel Aufsehen zu erregen, war der Kreis der Eingeladenen bewusst auf ein Minimum reduziert worden.